Klima und Bodenbeschaffenheit am Kittenberg

Klima

Der KittenbergZur Charakteristik des Klimas können folgende Mittelwerte angeführt werden (Leibnitz):

Jahresniederschläge: 917 mm
Jahrestemperaturen: 9,5 °C
Sommer (Juni–August) 20–23 °C
Winter (Dezember–Februar) -1–4 °C
Windgeschwindigkeiten: 2,7 m/sec

Eine klimatische Besonderheit stellt die über das ganze Jahr herrschende Inversions-Temperaturumkehr dar. Diese 60 bis 80 m über dem Sulmtal liegende Inversionsgrenze (= Frostgrenze) ist durch die in den Talungen liegende schwerere Kaltluft und die darüber liegenden wärmeren leichteren Luftschichten bedingt. Weitere Information über das Klima in Österreich und der Steiermark (1971-2000) finden Sie hier.

Das aktuelle Wetter in der Region

Bodenbeschaffenheit

Das Sausalgebirge und damit auch der Kittenberg besteht aus feinschichtigen Grauwackerschiefern, Tonschiefern und Phylliten. Nach Auffaltung der Alpen brach infolge mächtiger tektonischer Vorgänge das Grazer Becken ein. So konnte das tertiäre Meer dieses bis zu einer Höchstmarke von 500 m füllen. In der ehemaligen Brandungszone findet man stellenweise Reste von Korallenriffen und Muschelkalken, die auch im Weingut Reinitzhuber zu finden sind. Nach Rückzug des Meeres konnten in den folgenden Jahrmillionen die Verwitterungskräfte voll wirken. Dementsprechend entstand ein zerklüftetes Bergmassiv mit Steilhängen und tief eingeschnittenen Tälern. In langer Zeit entwickelten sich auf diese Weise mittelgründige gesunde Böden bestehend aus Sanden bis lehmigen Sanden auf schiefrigen Gesteinszersatz.